Wer verbirgt sich hinter den R*E*A*L Romance Autoren?

R*E*A*L Romance ist ein Verbund witziger & ideenreicher Romance-Autorinnen, die sich zusammengeschlossen haben, um über das schönste Thema der Welt zu schreiben – die Liebe 💋

 

Was bedeutet das R*E*A*L in R*E*A*L Romance?

"Real" bedeutet aus dem englischen übersetzt "echt", "wirklich" & "wahr"
und genau das beschreibt unsere Geschichten.
"echte" Emotionen
"wahre" Gefühle und
"wirkliches" Herzblut
werdet ihr in jeder einzelnen unserer Storys finden.

 

Außerdem steht R*E*A*L für

R* omina Gold
E* wa A.
A* nnie J Dean
L* aini Otis

 

Gemeinsam werden wir im Rahmen unserer "Me & my friends" Reihe Storys mit Herz veröffentlichen.

Aber auch einzelne Titel, sogenannte Spin Offs, werden unabhängig von der Reihe bei den R*E*A*L*ROMANCIERS erscheinen.


Die ersten Geschichten unter dem Title "Me, my friends & one wedding" stehen bereits in den Startlöchern – näheres findest du unter Bücher –

 

Unterstützt werden wir von einem unglaublichen Team aus Bloggern & Lesern:


💜Magda & Steffi von Bookseries

💜Corinna von Corinna's World of Books

💜Nicki von Nickis Bücherwelt

💜Anja von Amorem namque liborium

💜Nancy –passionierte Leserin–

💜Sabine von Lesen und Träumen

💜Kerstin von Kerstins Bücherstube

💜Manja von Manjas Bücherregal

💜Laura-Katharina von Nenyas Tinten Wunderland

💜Mareike von Charming Books

💋Mahalo, ihr Lieben💋

 

💜

Die R*E*A*L*ROMANCIERS stellen sich vor:

💜

Geboren und aufgewachsen in der sonnigen Toskana Deutschlands, bin ich vor einigen Jahren der Liebe wegen an den Rhein gezogen. Heute lebe ich mit Mann und Hund im schönen Wonnegau, inmitten von Weinbergen.

Mit zwölf Jahren entdeckte ich in meinem Elternhaus eine alte mechanische Schreibmaschine und verfasste darauf meine ersten literarischen „Perlen“. Seitdem hat mich die Leidenschaft zum Geschichtenerzählen nicht mehr losgelassen. Ich schreibe bevorzugt in den Genres Romantic Thrill und Romance.

Meine beruflichen Erfahrungen als Finanzmanagerin fließen ebenso in die Romane mit ein wie die Inspirationen, die ich auf Reisen rund um die Welt sammle. Professionelle Tipps für die Actionszenen erhalte ich von meinem Mann, einem ehemaligen Vize-Europameister im Thaiboxen, der jahrelang Personenschützer und Polizisten in Nahkampf- und Verteidigungstechniken unterrichtet hat.

--> zur Homepage von Romina

💜

Ich bin Ewa A., eine schreibwütige Liebesromanautorin, die eine Menge Humor besitzt und ihre verrückten Ideen zu Papier bringt. Mein etwas seltsam anmutender Künstlername setzt sich aus einer verwandten Form meines bürgerlichen Vornamens und der Initiale meines realen Nachnamens zusammen. Warum und wie man auf so eine verrückte Idee kommt, kannst du hier nachlesen. 

 

1970 kam ich im sonnigen Baden Württemberg zur Welt. Wie viele Autoren schrieb ich bereits in jungen Jahren meine ersten Gedichte. (Vergesst es, diese werde ich mit Sicherheit nie jemandem zeigen.)

 

Sowohl die Liebe zu Büchern als auch die Kreativität erbte ich von meinen Eltern. Mein Vater, ein Verlagsprokurist, und meine Mutter, eine gelernte Modistin, waren in jungen Jahren selbst begeisterte Leser. Unser Haus, das vom Speicher bis in den kleinsten Winkel unseres Wohnzimmers mit Bücher vollgestopft war, bot mir mit einer umfangreichen Sammlung an Klassikern und zeitgenössischer Literatur genügend Lesestoff. Selbst als Leseratte konnte ich mich nicht nur auf ein Genre festlegen, sondern las alles, was mir in die Finger fiel.

 

Schließlich traf irgendwann das Unvermeidliche ein, und ich musste die Geschichte zu Papier bringen, die mir ständig im Kopf umherschwirrte. Seit dem schreibe ich Liebesromane, die aufgrund meiner Neugierde und Unstetigkeit oft Elemente aus Historik, Humor oder Krimi in sich tragen. 

 

Bis heute lebe ich mit meinem Ehemann, unseren zwei Kindern, zwei griechischen Landschildkröten und einer divenhaften Katze noch immer in der Nähe meines Geburtsortes.

 

--> zur Homepage von Ewa

💜

Geboren und aufgewachsen bin ich im Ruhrgebiet, wo ich auch heute noch mit meiner Familie und meinen beiden Hunden lebe.

 

Bücher haben mich schon immer fasziniert, egal ob Krimis, Thriller, Liebesromane, Fantasy oder historische Romane. Nur eines fällt mir auf, wenn ich in mein Bücherregal schaue: Es sind hauptsächlich die Werke weiblicher Autoren, die sich dort aneinanderreihen. Als männlichen Part haben sich nur Dan Brown und Ken Follett bei mir eingeschlichen. Ich muss gestehen, es war mir vorher nie bewusst gewesen ...

 

Die 90er Jahre haben mich musikalisch geprägt und ich höre heute noch gerne Metallica, Guns n` Roses, Axxis, Sisters of mercy, The Mission, U2...

Ich mag aber auch sehr die Songs von Macklemore und Placebo, ebenso Elektro Musik. Immer so, wie ich gerade in Stimmung bin.

 

Für meinen ersten Teil der Lana-Reihe haben mich jedoch besonders die Songs von Linkin Park inspiriert und für die Kampfszene am Strand die Band Awolnation mit "Sail" (ich liebe dieses Lied einfach).

Auch der zweite Band "Lana-Das Geheimnis der Statuen" ist von Linkin Park geprägt worden. Ihr Song "A light that never comes" hat mir bei der Schlachtszene wahnsinnig geholfen.

Für den dritten Teil von "Lana" habe ich mich ausnahmsweise nicht von Linkin Park, sondern von Placebo inspirieren lassen. Durch "Running up that hill" (besonders der instrumentale Anfang) ist die Szene entstanden, als die göttlichen Wächter sich zum ersten Mal zeigten. "Run boy run" von Woodkid habe ich ebenfalls rauf und runter gehört.


--> zur Homepage von Annie